Bauabschnitte

Wenn der erste Bauabschnitt der Wasserstadt Limmer realisiert wird, werden bereits ereignisreiche Jahre vergangen sein: Der erste Schritt zur Wiedernutzbarmachung des seit 1999 brachliegenden, 23 Hektar umfassenden Industrieareals bestand in umfassenden Bodensanierungsmaßnahmen. Der 2008 dazu geschlossene Sanierungsvertrag mit der Landeshauptstadt Hannover stellt einen ordnungsgemäßen Ablauf aller Abriss-, Sanierungs- und Geländeauffüllungsarbeiten sicher.
Die Wasserstadt wird in mehreren Bauabschnitten realisiert. Jeder Abschnitt hat seine eigene Gebäudetypologie und damit einen unverwechselbaren Charakter. Die Baufelder werden abschnittsweise von Osten nach Westen entwickelt. Dabei soll Wohnraum für unterschiedliche Ansprüche angeboten werden. Hannover wächst, die Nachfrage nach Wohnraum steigt stetig. Deshalb wurde die Wasserstadt in das „Wohnkonzept 2025“ der Landeshauptstadt aufgenommen, mit dem dieser Entwicklung Rechnung getragen werden soll.

bauabschnitte

Der erste Bauabschnitt

Der erste Bauabschnitt grenzt an die vorhandene Bebauung Limmers an. In drei- und viergeschossiger Bauweise sind die meisten Wohnungen vorgesehen. Daneben wird es Reihen- und Stadthäuser geben. Bereits im ersten Bauabschnitt wird eine Kindertagesstätte erbaut. Außerdem sind betreutes sowie studentisches Wohnen vorgesehen. Ein Nahversorger mit zusätzlichen Dienstleistungs- und Gesundheitsangeboten komplettiert diesen Bereich.  


Weitere Bauabschnitte

In den weiteren Bauabschnitten entsteht Wohnen in unterschiedlichen Formen und unter Berücksichtigung der Nachfrage aus der Gesellschaft. Die zentralen Einrichtungen für Handel, Gewerbe und Dienstleistungen an der Wunstorfer Straße werden nach Westen im Bereich des ehemaligen historischen Conti-Verwaltungsgebäudes erweitert. In der exponierten Lage der Inselspitze werden öffentliche Freiflächen mit einem Bootsanleger entstehen. Außerdem ist ein gastronomisches Angebot vorgesehen. Entlang der Haupterschließungsstraße erfolgt die Busanbindung, die die Wasserstadt schnell und bequem erreichbar macht.