Info-Tag zum größten stadtnahen Baugebiet "Wasserstadt Limmer" in Hannover

« zurück zur Übersicht

550 neue Wohnungen in attraktiver Lage

Um der Öffentlichkeit einen Überblick über den Stand der Dinge beim Projekt Wasserstadt Limmer zu geben, beantworten die Geschäftsführer Günter Papenburg und Martin Pietsch, Geschäftsführer der Wasserstadt Limmer Projektentwicklung GmbH, vor Ort beim Medientag die Fragen der Pressevertreter. Sie informierten die Anwesenden über den aktuellen Stand der Planungen sowie über die geplanten Baufelder im ersten Bauabschnitt.

Auf dem Areal sollen 550 neue Wohnungen entstehen. Seit dem Spatenstich im April 2017 ist das Immobilienprojekt zügig vorangegangen. Nach vorbereitenden Maßnahmen auf der Baustelle konnte in Abstimmung mit dem Entwässerungsamt bereits im Mai mit den Erdarbeiten begonnen werden. Hierbei spielt ein guter Partner wie die GP Papenburg AG als Systemanbieter rund um den Bau eine wichtige Rolle.

Es haben bereits mit vielen Interessenten Verhandlungen stattgefunden. Bei der Auswahl der Gesprächspartner wurde das Augenmerk gezielt auf regionale Bauträger gelegt.

Foto (Quelle Stefan Knaak Photography)
Presselink: http://wasserstadt.haz.de/baubeginn-im-fruehjahr/

(im Bild von links: Frank Kirchhoff, GP Hochbau; Hagen Raddatz, hanova; Elke Kümmel, Landeshauptstadt Hannover; Prof. Bernd Hermann, Wasserstadt Limmer Projektentwicklung GmbH; Günter Papenburg, Wasserstadt Limmer Projektentwicklung GmbH; Manfred Hofmann, meravis Bauträger GmbH; Martin Pietsch, Wasserstadt Limmer Projektentwicklung GmbH; Karl-Heinz Range, KSG Hannover GmbH; Uwe Bodemann, Landeshauptstadt Hannover)